HSV Mainflingen e.V.
HSV Mainflingen e.V.

Rally Obedience Turnier 2019

Gelungenes erstes Rally- Obedience Turnier in Mainflingen

Bei dem Trendsport Rally-Obedience werden vielseitige Gehorsamsübungen in einem Parcours aus Übungsschildern gezeigt. Man startet mit einem 100 Punkte Guthaben und jeder Fehler kostet Punkte.

Den Anfang machte Martina Perschbacher mit Emma in der Senioren (Hund) Klasse und zeigten was da noch alles geht. Gingen sie doch mit 100 Punkten und dem ersten Platz aus dem Parcours.

Danach kam unser HSV Mainflingen Nachwuchs, die erste war Angelina Welker mit ihrer kleinen Mix-Hündin „Liza“. Leider kamen da gerade recht heftige Böen, die die Hündin komplett aus dem Tritt brachten. Aber mit Futter konnte Angelina den allerersten Start trotzdem noch zu einem schönen Erlebnis machen, auch wenn das die Wertenote NB bedeutete. Auch die Richterin war davon angetan, dass Angelina das Vertrauensverhältnis zu ihrem Hund über eine Wertung gestellt hat.
Weiter ging es mit Katharina mit ihrem Mix „Flecki“, der zwar nicht von den Böen aber von den vielen Leuten beeindruckt war. Trotzdem gelang den beiden ein schönes „gut“ zu bekommen und damit den zweiten Platz Jugend-Beginner.
Dann kam die jüngste Teilnehmerin Lucy Sander (9) mit Collie „Ulan“ , obwohl sie sich aufgrund ihrer Aufregung mit dem Hund in die falsche Richtung drehte, bestand sie den Parcours mit dem 3 Platz Beginner-Jugend , weil sie in vielen Bereichen schon zeigten was sie wirklich können.
Der letzte Jugendliche in der Beginner Klasse war Maik Aulbach mit seinem Labrador Retriever „Luna“ der einfach fabelhaft lief und verdient ein „Vorzüglich“ (95 Punkte) und den ersten Platz Beginner Jugend kassierte.

Aber auch unsere Erwachsenen vom HSV Mainflingen konnten tolle Leistungen abliefern:
Susanne Kusebauch mit Australien Shepherd „Shanaz“  ein „Sehr Gut“ (81 Punkte).
Hilde Misbach mit Labrador-Mix „Jacky“ ein „Vorzüglich“ (91 Punkte).
Martina Wimmer mit Mix „Meggy“ ebenfalls „Vorzüglich“ (96 Punkte) mit der schnellsten Zeit.
Corina Sommer mit Mix „Kajla“ auch ein „Vorzüglich“ (97 Punkte).
Claudia Wolf mit ihrem Labrador „Homer“ hatte es schon fast perfekt geschafft „Vorzüglich“ (99 Punkte) somit der 3. Platz Beginner.
Den zweiten Platz erlangte Kerstin Wolff mit Cane Corso „Luke“ und räumte Vorzüglich-100 Punkte ab und zeigte damit dass man durchaus auch mit einem Molosser Unterordnung machen kann.
Den ersten Platz mit 2 Sekunden schneller erreichte dann Ilona Gunkel mit Silkie  „Shiloh“ mit ebenfalls 100 Punkte. Der Lauf zeichnete sich durch ruhiges und harmonisches Führen aus.

In der Klasse 1 bestand Martina Perschbacher mit Mix „Pauli“ die Prüfung, während Kerstin Wolff mit Cane Corso „Carthago“ ein „Vorzüglich“ (93 Punkte) verbuchte. Den dritten Platz in der Klasse1 erzielte Ulrike Füzy mit ihrem Welsh Corgie Hündin „Heaven“ mit 95 Punkten „Vorzüglich“.

Unsere Jugendliche Celine Seitz schaffte mit ihrem Mix „Cookie“ und einem hohen „Sehr gut“ (89 Punkte) den ersten Platz Klasse 1-Jugend.

Auch in Klasse 2 war Mainflingen vertreten, doch leider musste ausgerechnet als „Buddy“ der Coto deTulear mit Darleen Weih bei Sturmregen starten. Prompt wurden es „nur“ ein „Sehr gut“, aber Hut ab, dass der Kleine bei den Sturzfluten bei ihr blieb.

Immer noch bei Regen startete dann die Klasse 3, bei der vor allem die sogenannten MSÜ (Mehr-Schilder-Übungen) höchste Ansprüche an den Hundeführer und Hund stellen. Weil hier auch der Hundeführer sich alle Schilder der MSÜ merken muss und somit ganz schnell ein falscher Abschluss gezeigt wird. Zusätzlich sind es natürlich auch mehr Schilder und damit kann man auch ganz leicht mal über die Maximalzeit 4 Minuten gehen kann.
Das passierte Anke Kimmel mit Mix „Bayla“, da nutzen ihr die 81 Punkte nichts, es wurde ein NB (Nicht bestanden). Dafür lief sie mit ihrer Mix-Hündin „Sayuri“ mit einem hohen „Sehr gut“ (88Punkte) auf den 4. Platz.

Zusammengefasst einfach ein tolles Turnier trotz der Wetter Kapriolen und auch Dank der Parcours von Richteranwärterin Ulrike Höhn und den Wertungen von Richterin Petra Lauer.

Wir freuen uns auf die Durchführung der Landesmeisterschaft Rally-Obedience im Rahmen unseres Sommerfestes am 3. und 4. August mit euch allen!

Bericht und Ergebnisse downloaden

Obedience Frühjahrsturnier 2018

Obedience Frühjahrsturnier

Am 29.4 trafen sich 18 Obedience Teams beim HSV Mainflingen, um sich bei den Übungen der einzelnen Klassen den prüfenden Augen der Richterin Zeynep Tekin zu stellen.

Da wurde klassische Fußarbeit gezeigt, aber auch ins Quadrat schicken, Geruchsunterscheidung oder stehen und betasten.
In der Klasse 3 wurde auch die neue schwere Übung gezeigt. Dabei wird der Hund zwischen 2 Hürden durchgeschickt, dann um eine Pylone, um direkt dahinter eine Haltposition zu zeigen, aber damit nicht genug, anschließend musste der Hund auf dem Rückweg auf einer dann genannten Seite ein Apportel aufnehmen und über die Hürde zum Hundeführer bringen.
Und alle Teams in Klasse 3 schafften diese Übung.

Es war wieder ein sehr schönes und harmonisches Turnier und es gab viele gute Wertnoten:
8 x Vorzüglich, 5 x Sehr Gut, 3 x Gut, nur bei zwei Teams waren die Hunde etwas zu kreativ.

Zusätzlich unterzog sich unsere Ulrike Füzy mit ihrem Welsh Corgi (bekannt von der englischen Königin Elizabeth)  Hündin „Heaven“  der Begleithunde-Prüfung und bestand sie ohne Probleme.
Es ist schon beeindruckend wie lang man gefühlt die Luft anhalten kann, wenigsten hörte es sich so an, als sie vom Platz ging und tief atmete. Den Außenteil meisterten die Beiden mit Bravour. Da gab es Begegnungen mit Jogger, Fahrradfahrer, Inline-Skater, Begegnung mit Auto und anderen Menschen sowie Hunden. So bekamen sie verdient den 1. Platz.

 

Bericht und Ergebnisse downloaden

Obedience Frühjahrsturnier 2017

Obedience Frühjahrsturnier

Am 30.4 zeigten Obedience Sportler beim Hundeverein Mainflingen in den verschiedenen Klassen ihr Können.

Es begann mit den Gruppenübungen, bei denen in der Klasse 3 Elemente aus der klassischen Gruppenarbeit mit nacheinander Abrufen mit einer Gruppen Distanzkontrolle kombiniert werden. Anschließend kamen die Einzelübungen der Klassen. Hier zeigen die Klassen zum Beispiel verschiedene Schwierigkeitsstufen im Schick in ein Quadrat. So sah man in der Klasse1 ein gerades schicken aus 15m, in Klasse 2 aus 23m und in Klasse3 ein über Eck schicken in die Box, dabei wird der und von der Seite in einen Kreis geschickt und von dort dann in das Quadrat.
Wird eine Diatanzkontrolle in Klasse 1 auf 5 m gezeigt, sind es in Klasse 2 schon 10m und bei Klasse 3 15m.
Die Atmosphäre war wie immer harmonisch und alle fieberten mit jedem Sportler mit, denn es kann immer mal etwas nicht so laufen wie geplant, schließlich ist unser Teampartner immer noch ein Tier.
Bei strahlendem Sonnenschein konnte dann folgende Erfolge verbucht werden:

Klasse1 Jenny Disser mit „Aiméé“ den 3. Platz
Klasse 2 Alexandra Georgie mit „Yoshi“ den 1. Platz.

Richterin war Mirjam Claasen, die wie immer fair bewertete und in der Ergebnisbesprechung, nicht nur die Punkte sondern auch die Sachen aufzeigte, die Punkte kosteten. Somit wusste anschließend jeder woran er für die nächste Prüfung arbeiten muss.

 

Bericht downloaden

Alexandra mit Yoshi - Platz 1 in der Klasse 2
Jenny mit Aiméé - 3. Platz Klasse 1

Obedience Frühjahrsturnier 2016

Am Sonntag fand das Frühjahrs-Turnier im Obedience statt. Entgegen der Wetterprognose sogar einigermaßen trocken.

Die Richterin Bettina Czerch richtete bei den  Mensch-Hund Teams die Fußarbeit, das Schicken in ein markiertes Quadrat oder auch die Distanzkontrolle.  In den höheren Klassen gab es dann auch noch die Geruchsunterscheidung, bei der der Hund das Holz, das seine Hundeführerin angefasst hat, unter sechs Hölzern herausfinden muss. Oder auch den Richtungsapport, bei dem ausgelost wird, welches von zwei oder drei Bringhölzern gebracht werden soll.

In der Beginner Klasse kam Martina Perschbacher mit ihrer Golden Retriever Hündin „Emma“ auf den 2. Platz.

In der Klasse 1 erreichte Ute Gorges mit ihrer Riesenschnauzer Hündin „Cora“ ebenfalls den 2. Platz.

In der Klasse 2  verbuchte Martina Perschbacher mit ihrem Retriever Mix „Bingo“ den 5. Platz und Alexandra Georgi konnte, obwohl ihr Australian Shepherd Rüde „Yoshi“ deutlich unter seinen normalen Leistungen blieb, noch den 3. Platz belegen.

Text: Margit Sander

Fotos: Jutta Will

Sie sind Besucher Nr.:

Hier finden Sie uns

Platzanlage:

HSV Mainflingen e.V.
Mainweg 24 
63533 Mainhausen

 

Postanschrift:

HSV Mainflingen e.V.

Sudetensiedlung 6

63533 Mainhausen

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

+49 173 8208090

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Trainingszeiten

Agility: Freitags und Sonntags

THS: Mittwochs und Samstags

GHS: Montags und Donnerstags

Obedience: (Platz 2)        Montags und Donnerstags

Basis: Sonntags (Platz 1)

Welpen: Samstags 

 

Die Klassen- und Gruppenein-teilungen sowie Sonder-regelungen entnehmen Sie bitte auf der Seite der jeweiligen Disziplin

Druckversion Druckversion | Sitemap
© HSV Mainflingen e.V.